banner_0-68.jpg
banner_0-102.jpg
banner_0-11.jpg
banner_0-93.jpg
 
 
 
 

GEDOK feiert Geburtstag

GEDOK »Ida Dehmel Literaturpreis«


Der "Ida Dehmel Literaturpreis" wird alle drei Jahre für das Gesamtwerk einer deutschsprachigen Autorin vergeben. Er ist mit 5.000 Euro dotiert und wird inzwischen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

 

Der Preis wurde erstmals 1967 von der Unternehmerin und Dichterin Marierose Fuchs in ihrer Funktion als Fachbeirätin für Literatur der GEDOK Mannheim für deutsche Literatinnen ausgelobt  und erstmals 1968 Hilde Domin verliehen. Marierose Fuchs verfügte, dass der Preis nach ihrem Tode im Jahre 1978 für weitere zehn Jahre  durch Zuwendungen aus ihrer Firma gesponsert wurde.

 

Der Preis wird im Rahmen eines Festaktes verliehen. Nach einer professionellen vom BundesGEDOK organisierten Laudatio liest die Preisträgerin aus ihrem Werk.

 

Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Eine Mitgliedschaft in der GEDOK ist nicht zwingend. Die Preisträgerin wird durch eine Jury ermittelt.


Preisträgerinnen seit 1968

 

2014 Karla Schneider 

2010 Ulla Hahn
2007 Doris Runge, GEDOK Schleswig Holstein
2004 Kerstin Hensel
2001 Helga M. Novak, GEDOK Leipzig
1998 Herta Müller (u. a. Literaturnobelpreisträgerin 2010, Trägerin des Großen Verdienstkreuzes mit Stern der Bundesrepublik Deutschland seit 2010)
1995 Elke Erb, GEDOK Berlin
1992 Sarah Kirsch, GEDOK Schleswig Holstein
1989 Brigitte Kronauer
1986 Eva Zeller, GEDOK Berlin
1983 Barbara Frischmuth, GEDOK Wien
1980 Ingeborg Drewitz +, GEDOK Berlin
1977 Rose Ausländer +
1975 Margot Scharpenberg, GEDOK Köln
1971 Erika Burkart +, Ehrenmitglied der GEDOK
1968 Hilde Domin +, GEDOK Heidelberg und Köln / Ehrenmitglied der GEDOK

 

 


GEDOK »Literaturförderpreis« 

 

 

Der Preis wird seit 1971 alle drei Jahre an eine deutschsprachige, noch nicht überregional bekannte Autorin vom Bundesverband GEDOK vergeben. Hilde Domin (1909-2006), "Ida Dehmel Preisträgerin" von 1968 und Ehrenmitglied der GEDOK, hat diese Unterstützung für begabte Autorinnen 1971 angeregt. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

 

Preisträgerinnen seit 1971

 

 

2014 Dagmar Dusil 

2010 Anja Kümmel
2007 Francesca Banciu, GEDOK Berlin
2004 Jenny Erpenbeck
2001 Anna Würth, GEDOK Hamburg
1998 Kathrin Schmidt
1995 Nina Jäckle, GEDOK Hamburg
1992 Annegret Gollin, GEDOK Berlin
        Sigrid Grabert, GEDOK Mannheim-Ludwigshafen
1989 Verena Nolte
1986 Zuzsanna Gahse, GEDOK Stuttgart
1983 Ingeborg Görler, GEDOK Berlin
1980 Ute Zydek
1971 Katrine von Hutten